Seit September 2019 kann die digitale Prüfung von Journalbuchungen an DATEV sicher ausgelagert werden. A&W hat das neue Dienstleistungsangebot „DATEV Jet-Service“ im Vorfeld getestet.

So funktioniert das Zusammenspiel

DATEV übernimmt als Erfüllungsgehilfe den Datenimport, die Datenaufbereitung sowie die Datenanalyse bei den Journalbuchungen entsprechend dem vorher übermittelten Anforderungskatalog. Dazu werden die Daten sicher und verschlüsselt von den Datenanalyse-Spezialisten der DATEV über die Fernbetreuung online abgeholt. Im Anschluss werden die Ergebnisse dem zuständigen WP im gewünschten Format (Excel, pdf., Datei für DATEV Datenprüfung) zur Verfügung gestellt.

Vorteil

Wir als Abschlussprüfer können den Fokus auf die Interpretation der Ergebnisse legen und somit den Abschlussbestand zielgerichtet auf Auffälligkeiten untersuchen. Dies ermöglicht uns, Risikofelder zu identifizieren, weitere Prüfungshandlungen abzuleiten und somit ein höheres Maß an Prüfungssicherheit zu gewinnen.

Welchen Stellenwert Journal Entry Tests (JET) bei der Jahresabschlussprüfung haben und welche Erfahrungen wir gemacht haben lesen Sie im Bericht über unser Pilotprojekt zum DATEV Jet-Service.